Deutsch
Italiano

Sailer Schichtenspeicher für höchste Energieeffizienz

Thermische Einschichtung sorgt für größtmögliche Energieeinsparung 
Entscheidend für die Effizienz einer Heizungsanlage ist das Be- und Entladeverhalten des Speichers. Deshalb wird bei Sailer Schichtenspeichern die Wärme durch die patentierten Schichtkegel entsprechend des Temperatur-Niveaus (oben heiß, Mitte warm, unten kalt) ohne mechanisch bewegliche oder elektrische Hilfsmittel eingeschichtet, was ein hohes Maß an Energie spart. Durch diese einzigartige, patentierte Schichtkegel-Technologie sind Einsparungen von bis zu 60% bei der Primärenergie möglich. 

Einschichtung ohne mechanisch bewegliche
Sailer Schichtladeeinrichtungen arbeiten ohne mechanisch bewegliche Teile, wie z.B. Membran-Klappen. Dadurch sind die Schichtladeeinrichtungen vollkommen wartungsfrei.

Stufenlose Einschichtung
Die vielen Austrittsöffnungen an der Schichtladeeinrichtung sind über dessen gesamte Höhe gleichmäßig verteilt. Dies erlaubt eine stufenlose Einschichtung in die passende Speicherschicht.

Horizontale 360° Einschichtung
Die Austrittsöffnungen erstrecken sich über den gesamten Umfang der Schichtladeeinrichtung. Dadurch ergibt sich ein großer Strömungsquerschnitt, der für eine sehr beruhigte Einströmung sorgt. Weiterhin sind die Schichtelemente so gestaltet, dass die Einströmung horizontal erfolgt. Durch diese horizontale 360°-Einschichtung werden Verwirbelungen und damit ungewünschte Durchmischungen vermieden.

Schichtqualität bleibt stabil
Die Schichtladeeinrichtung ist konstruktiv so aufgebaut, dass bei Dichteunterschieden zwischen Speicherraum und Schichteinrichtung kein Wasser aus dem Speicherraum in die Schichtladeeinrichtung eindringen kann. Somit bleibt die Schichtqualität stabil.

Effizienteste Wärmespeicherung
Eine optimale Einschichtung ermöglicht es Wärmeenergie mit maximaler Effizienz zu speichern. Das vom Wärmeerzeuger bereitgestellte Temperaturniveau wird nahezu verlustfrei eingeschichtet und kann später von den Verbrauchern wieder genutzt werden.

Schichtladeeinrichtungen angepasst auf den Wärmeerzeuger
Je nach Art bzw. Leistung des Wärmeerzeugers sind unterschiedliche Schichtladeeinrichtungen verfügbar.

Optimale Größe und Aufteilung der Speicherbereiche für jeden Wärmeerzeuger und -verbraucher
Es sind verschiedene Speichertypen und Speichergrößen standardmäßig verfügbar. Diese wurden für Standard-Anwendungen konzipiert und unterscheiden sich im Wesentlichen in der Aufteilung der Speicherbereiche und der Ausstattung an Schichtladeeinrichtungen. Das Speichermodell HYBRID-QUATTRO gibt es z.B. auch in den Ausführungen HYBRID-QUATTRO 50% und HYBRID-QUATTRO 66% mit entsprechend vergrößerten Bereithaltevolumina.

Optional: Integrierter Wärmetauscher mit Schichtladeeinrichtung für Solar
Die patentierte Sailer Schichtladeeinrichtung wird auch für die solare Beladung genutzt. Auch bei geringer Sonneneinstrahlung kann die Sonnenenergie nutzbar im Speicher eingeschichtet werden. 

Sailer GmbH | Zementwerkstraße 17 | 89584 Ehingen-Donau | Telefon: +49 7391 5002-0 | E-Mail: info@sailergmbh.de